Steigende Verbraucherpreise passen nicht zu größeren Anschaffungen

8. Februar 2011 · 0 Kommentare

Was bedeutet für den Verbraucher eine steigende Inflation? Die in den letzten Monaten ständig gestiegenen Verbraucherpreise, rufen bei der Bevölkerung unterschwellige Ängste vor einer Inflation hervor, wie auch die Tatsache, dass die Notenbanken zur Bewältigung der weltweiten Finanzkrise enorme Geldmengen in den Markt gegeben haben.

Steigende Verbraucherpreise

Bild: Steigende Verbraucherpreise in Deutschlands Supermärkten

Gleichzeitig nimmt jedoch das Angebot an Waren ab, insbesondere bei den Rohstoffen, was den Wert des Geldes schrumpfen lässt, und die Menschen für das gleiche Geld heute weniger einkaufen können, als vor der Finanzkrise. Allein die Benzin- und Ölpreise sowie die Energiekosten sind rasant angestiegen und werden auch in Zukunft den Trend nach oben nicht verlassen.

Warum ist die Preisstabilität so wichtig?

Um ein gutes Wirtschaftsaufkommen zu erzielen, sollte nicht nur der Export der deutschen Waren sorgen, sondern auch der Konsum im eigenen Land dazu beitragen. Was jedoch nur gelingt, wenn eine gewisse Preisstabilität am Binnenmarkt vorhanden ist, das heißt, die Verbraucherpreise nicht über zwei Prozent pro Jahr steigen. Hier sieht die EZB (Europäische Zentralbank), die für die Geldmarktpolitik in Europa zuständig ist, noch immer eine funktionierende Preisstabilität.

Trotzdem empfindet ein Großteil der Bürger Angst vor einer wachsenden Inflation, vor einer Geldwertminderung sowie vor steigenden Verbraucherpreisen und “horten” lieber ihr Geld, anstatt es für größere Anschaffungen auszugeben. Ähnlich verhält sich auch ein Großteil der Unternehmen. Leider kann dies aber auch ein falscher Weg sein.

Warum sind trotz steigender Verbraucherpreise Anschaffungen so wichtig?

Ein Aufschieben größerer Anschaffungen bedeutet, dass Waren nicht gekauft werden, die Produktion abnimmt und die Wirtschaft wieder einzubrechen droht. Denn auch gespartes Geld ist nicht vor einer Inflation geschützt, da es zur Zeit selten die Inflationsrate von zwei Prozent durch Verzinsung auffangen kann. So sollte es doch ratsamer sein, das Geld jetzt für größere Anschaffungen auszugeben, bevor es noch mehr an Wert verliert, zumal nicht davon auszugehen ist, dass die Verbraucherpreise in Zukunft fallen werden.

Wie ist deine Ansicht zu den steigenden Preisen? Würdest du dir aktuell einen teuren LCD-Fernseher kaufen?

[ Bildquelle: happymealy via Flickr.com ]

VN:F [1.9.22_1171]
Hier bewerten:
Ergebnis: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Ähnliche Beiträge:

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar