Mit der Aral CardKomfort 1 Cent pro Liter weniger für Diesel zahlen

16. Juli 2013 · 0 Kommentare

Mit der Aral-Cardkomfort schafft Aral eine Möglichkeit für Unternehmen günstig zu tanken und gleichzeitig Kosten bei der Verwaltung zu sparen. Jeder Teilnehmer sammelt dabei im Team Prämienpunkte. Geeignet ist sie für alle Unternehmen mit bis zu 5 Fahrzeugen im Fuhrpark.

Aral Cardcomfort Tankkarte

Aral Cardcomfort Tankkarte

Kleine Unternehmen mit bis zu 5 Fahrzeugen sammeln häufig Tankquittungen. Dadurch fällt ein hoher Verwaltungsaufwand an. Oft gehen dann auch noch Quittungen/Nachweise verloren, so dass der Tankvorgang steuerrechtlich nicht geltend gemacht werden kann. Dem Unternehmen entstehen unnötige Kosten. Mit der Aral-Cardkomfort verschwindet diese Arbeit, so dass sich Unternehmen wieder auf ihre Kernarbeit konzentrieren können.

Aral verschickt monatlich eine Rechnung mit allen Tankvorgängen und zeigt alle Shop-Umsätze übersichtlich an. Das hat auch einen weiteren Vorteil: Das Unternehmen bleibt flüssig und muss Tankvorgänge nicht sofort bezahlen. Warum lohnt es sich sonst noch Tankkarten für Firmen zu bestellen?

1 Cent pro Liter Diesel sparen

Genutzt werden kann die Tankkarte an allen Aral- und BP-Tankstellen im Bundesgebiet. Das sind derzeit über 2.500 an denen Kunden kostengünstig Kraftstoff tanken und einkaufen können. Zur Tankstellenrecherche gibt es Online den Aral-Tankstellenfinder (siehe hier). Zum Thema günstig tanken: Alle Teilnehmer erhalten auch einen Kostenvorteil. Pro getanktem Liter Diesel, der mit der Aral-Cardkomfort bezahlt wird, vergibt Aral 1 Cent Rabatt. Das sind aber noch nicht alle Kundenvorteile. Auf Wunsch kann sich jeder Unternehmer für PAYBACK freischalten lassen (im Auftrag vermerken).

Tipp zum Thema Sparen: Für jede Weiterempfehlung der Aral CardKomfort erhalten Kunden eine Aral SuperCard mit 25 Euro Guthaben.

Aral Card Kundencenter zur Kartensperrung und für Analyse nutzen

Was tun wenn die Tankkarte verloren geht? Auf Wunsch lässt sich die Karte mit einer individuellen PIN versehen. Wer das nicht gemacht hat, geht dennoch ein geringes Risiko ein. Pro Tag kann mit einer Tankkarte nämlich nur ein Mal getankt werden. Dieses Sicherheitsmerkmal wurde speziell aktiviert, um Missbrauch zu vermeiden. Es bleibt genug Zeit die Karte bei Verlust im Online Kundencenter zu sperren. Im Aral Card Kundencenter bildet der Anbieter auch die getätigten Umsätze ab. Jeder Unternehmer kann daher die Kartennutzung genau analysieren und hat den Überblick über Tankvorgänge seiner Mitarbeiter.

Mitmachen können alle Gewerbebetreibenden, deren Gewerbe bereits mindestens 1 Jahr besteht. Dafür muss das Gewerbe in Deutschland angemeldet sein. Außerdem muss eine E-Mailadresse bestehen – was in heutiger Zeit selbstverständlich ist. Privatkunden können die Aral-Cardcomfort nicht nutzen. Preislich rentiert sich eine solche Karte. Pro Monat und Karte zahlen Kunden nur 1 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer). Angesichts der Arbeitsersparnis beim Erfassen von Tankquittungen lohnt sich die Aral-Karte. Unternehmer mit größerem Fuhrpark von mehr als 5 Fahrzeugen greifen zur Aral CardPlus.

VN:F [1.9.22_1171]
Hier bewerten:
Ergebnis: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Ähnliche Beiträge:

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar