Größte Solarkraftwerk der Welt mit einem KfW-Kredit in Indien finanziert

29. August 2011 · 0 Kommentare

Wieder einmal leistet Deutschland Entwicklungshilfe, diesmal mittels eines KfW-Kredites, der Indien zum weltgrößten Solarkraftwerk verhelfen soll. Dies schafft neben der Versorgung mit Strom auch gleichzeitig viele Arbeitsplätze.

Solarkraftwerk mit KfW-Kredit

Solarkraftwerk mit KfW-Kredit

Indien genießt das Ansehen einer wachsenden Wirtschaftsmacht, und so kam es mit Hilfe der KfW Entwicklungsbank, beauftragt von dem Bundesentwicklungsministerium, zu der Vergabe eines KfW-Kredites in Höhe von 250 Millionen Euro, der das größte Solarkraftwerk der Welt finanzieren soll. Ort der Vergabe des KfW-Kredites war Neu Delhi.

Der Bundesstaat Maharashtra wurde als Entstehungsort für das Kraftwerk auserkoren. Maharashtra ist ein in Westindien gelegener Bundesstaat, und das 125 Megawatt Bollwerk ist dafür vorgesehen, 400000 Menschen jeden Tag zuverlässig mit Strom zu versorgen.

Die KfW selbst ließ verlauten, dass mit diesem Kraftwerk ein neues Zeitalter der Energieversorgung eingeläutet werde neben der Tatsache, dass es sich hierbei um das größte Solarkraftwerk der Welt handele. Indien spiele eine sehr große Rolle beim weltweiten Klimaschutz, weil es wirtschaftlich gesehen sehr schnell wächst, andererseits aber auch gut geeignete Fläche und Ressourcen biete, um solche Hilfestellung in die Tat umsetzen zu können.

Mit der Finanzierung in erneuerbare Energien habe die KfW-Bank mit ihrem Kredit einen großen Beitrag dazu geleistet, professionell gegen den Klimawandel vorzugehen und vor allen Dingen ein neues Zeitalter der Energieproduktion in Indien einzuläuten. Die Kreditbank ließ weiter verlauten, dass das gesamte Projekt etwa Kosten von 370 Millionen Euro verursache. Darin enthalten ist aber bereits die Möglichkeit, die Anlage auf 150 Megawatt aufzustocken. Natürlich handele es sich grundsätzlich um ein zinsreduziertes KfW-Darlehen, da der indische Auftraggeber Mahagenco selbst 120 Millionen Euro investiere.

Kredite sind auf diese Art und Weise, nämlich den Klimaschutz zu fördern, sehr sinnvoll angelegt. Daher solle dieses Projekt auch nicht das Einzige seiner Art sein, das zukünftig mittels der Hilfe der KfW Bank über einen KfW-Kredit realisiert werden könnte.

Weitere relevante News:

Phoenix Solar Singapur auch in Indien erfolgreich auf Windkraft-Journal.de
KfW macht Unternehmen Energie-Investitionen schmackhaft auf Independance.wirsol.de

[Bildquelle: aboutpixel.de / Mit der Sonne sparen_2 © Rainer Sturm]

VN:F [1.9.22_1171]
Hier bewerten:
Ergebnis: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Ähnliche Beiträge:

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar