Beratungsqualität der Filialbanken bei Verbraucherkrediten in der Kritik

10. November 2011 · 0 Kommentare

Eine erschreckende Studie zur Beratungsqualität deutscher Filialbanken lässt Verbraucher aufschrecken. Wer auf der Suche nach einem Kredit eine Filialbank aufsucht, der erwartet eine gute Beratungsqualität sowie eine umfassende Aufklärung in Sachen Kreditvergabe. Doch genau hier wurden schwerwiegende Fehler festgestellt. Wer einen Verbraucherkredit beantragt, der wird oft durch falsche Schufa Meldungen oder ungerechtfertigte Abschlüsse von Restkreditversicherungen dazu genötigt, einen höheren Zinssatz zu zahlen. Deshalb sollten Angebote von Filialbanken besonders geprüft und gegebenenfalls ein Kreditvergleich bei unabhängigen Finanzdienstleistern durchgeführt werden.

BeratungsqualitätFlickr.com / JanSchmidt

Beratungsqualität schlecht

Für den Nachrichtensender n-tv führte das Deutsche Institut für Servicequalität eine Studie in deutschen Filialbanken durch. Zwar besitzen Banken mit einem großen Filialnetz den Vorteil der persönlichen Beratung, doch diese persönliche Anwesenheit des Kunden wurde oftmals ausgenutzt.

So mussten beispielsweise zwei Drittel der durchgeführten Testberatungen mit Negativ bewertet werden, da den Kunden unnötige Restschuldversicherungen aufgedrängt wurden. Dass sich hierbei der Effektivzinssatz erhöht und eine solche Absicherung durch Bereitstellung anderen Sicherheiten gar nicht nötig ist, wurde verschwiegen.

Tipp: Nutzen Sie den Kreditvergleich. Dort finden Sie auch die Bewertungen der Banken.

Bei sogar 7% der Beratungen wurden falsche Schufa Anfragen stellt, sodass der Kunde mit einer Bonitätsverschlechterung rechnen musste und im negativsten Fall sogar mit einer Kreditablehnung rechnen musste. Dies kommt daher, dass die Banken eine Kreditanfrage zur Ermittlung der Bonität erstellten, anstatt eine Konditionsanfrage. Eine Kreditanfrage wird in der Schufa gespeichert und führt ein Kunde innerhalb kürzester Zeit mehrere Kreditgespräche durch, so kann eine Speicherung mehrerer Kreditanfragen bei der Schufa zu einer Kreditablehnung führen.

Konkurrenz im Internet ist hoch!

Dass vor allem Banken mit ausgeprägtem Filialnetz mit Konkurrenz aus dem Internet rechnen müssen, sollten besonders diese bei der Vergabe eines Verbraucherkredites, genau und ausführlich beratend arbeiten. Aber auch die Aushändigung von Kreditunterlagen zeigen Schwächen auf. Oftmals wurden zu wenig informative Unterlagen an den Kunden ausgehändigt, sodass nicht erkennbar war, welche Kosten auf den Kunden zukommen.

Unabhängige Kreditvermittler bieten besseren Schutz

Wer sich bei der Kreditaufnahme gut beraten und sicher fühlen möchte, der sollte einen unabhängigen Kreditvermittler aufsuchen. Dieser bietet die Möglichkeit aus vielen unterschiedlichen Angeboten das Beste auszuwählen und ist nicht auf hauseigene Produkte angewiesen. Damit ein Verbraucherkredit nicht zu einem Albtraum wird, sollten diese Dienstleister aufgesucht werden.

Wie zufrieden sind Sie mit der Beratungsqualität in Ihrer Filialbank? Haben Sie bereits schlechte Erfahrungen gemacht? Dann hinterlassen Sie einen Kommentar.

VN:F [1.9.22_1171]
Hier bewerten:
Ergebnis: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Ähnliche Beiträge:

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar