Barclaycard Gold Visa ist im ersten Jahr beitragsfrei

27. Februar 2013 · 0 Kommentare

Barclaycard bietet die eigene Gold VISA im ersten Jahr beitragsfrei an. Wer sich für die VISA-Kreditkarte entscheidet, zahlt die reguläre Jahresgebühr von maximal 49 Euro im Jahr erst ab dem zweiten Vertragsjahr. Teilzahlungsfunktion, Reiseversicherung und gebührenfreie Bargeldabhebungen (weltweit) sind bei der Barclaycard Gold VISA inklusive.

Barclaycard Gold VISA

Barclaycard Gold VISA (Bild: Barclaycard)

Auffällige Kreditkarten hat Barclaycard zwar nicht, dafür aber umso mehr Vorteile. Denn Kunden, die ab dem 2. Jahr im Vorjahr mindestens 3000 Euro Umsatz hatten, zahlen ebenfalls keine Beitragsgebühr. Bei Barclaycard kann zusätzlich zur VISA-Karte auch eine EC/Maestro-Karte sowie eine Partnerkarte kostenlos bestellt werden. Die Abrechnungen erfolgen über das Kreditkartenkonto.

Inklusive ist die Reiseversicherung. Dafür muss die Reise auch nicht mit der Barclaycard Gold VISA abgerechnet worden sein. Enthalten sind auch Internet-Lieferschutz und eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung. Eine weitere Versicherung, die enthalten ist: “Geldautomaten-Raub”. Wer bis zu 2 Stunden nach einer Bargeldabhebung ausgeraubt wird, bekommt von Barclaycard bis zu 500 Euro des geraubten Betrags erstattet.

Ein finanzieller Vorteil ergibt sich bei der Barclaycard Gold VISA, weil offene Beträge bis zu 2 Monate lang von Kunden bezahlt werden können ohne dass Zinsen einfallen. Wie bei anderen Barclaycard-Kreditkarten ist bei der Gold VISA eine Teilzahlungsfunktion enthalten. Das beudetet, dass jeden Monat bei der Inanspruchnahme einer Ratenzahlung nur 2 Prozent des offenen Saldos getilgt werden (mindestens aber 15 Euro).

Gold VISA mit hohem eff. Jahreszins

Zu beachten gibt es bei der Kreditkarte lediglich den hohen effektiven Jahreszins von 16,24% – das ist üblich bei Revolving-Cards. Karten-, Dokumenten- und Warenschutz sind bei der Gold VISA ebenfalls nicht enthalten und als Nachteil anzusehen. Wer Geld überweisen will (ab 7,50 Euro aufwärts) zahlt außerdem für jede Überweisung. Zwar sind weltweite Bargeldauszahlungen gebührenfrei möglich, allerdings fällt außerhalb der Eurozone ein Auslangseinsatzentgelt von 1,99 Prozent an. Für eine Gebühr von 0,89 Prozent vom offenen Saldo kann außerdem eine Restschuldversicherung “Kontosicherheit” in Anspruch genommen werden.

Tipp: Barclaycard bietet ein Girokonto und Kredite an. Die Kreditkarte mit Girokonto ist ideal für alle, die häufig Geld an fremden Automaten abheben und dadurch hohe Kosten haben. Bonus-Punkte gibt es übrigens bei PAYBACK Kreditkarten, wenn bei PAYBACK-Partnern damit bezahlt wird.

Weiterführende Informationen:

VN:F [1.9.22_1171]
Hier bewerten:
Ergebnis: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Ähnliche Beiträge:

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar