Banken belassen Zinsen nach Leitzinserhöhung bislang unverändert

29. März 2011 · 0 Kommentare

Die wirtschaftliche Lage der Vergangenheit, der „Staatsbankrott“ von Griechenland, sowie auch die allgemein schwierige Situation in Portugal und Spanien haben den Euro in den vergangenen Monaten stark unter Druck gesetzt. Die Wirtschaft läuft langsam wieder an, der Geschäftsklimaindex steigt und die Unternehmen verzeichnen wieder ansehnliche Gewinne. Das Ansteigen der wirtschaftlichen Situation sorgt jedoch auch dafür, dass die Inflation zunimmt.

Bank Leitzinserhöhung

Bank Leitzinserhöhung

Die Entwertung des Euros macht vielen Ländern zu schaffen. Dem entsprechend versuchen die Regierungen der einzelnen Länder, sowie auch die EZB die Entwertung des Geldes aufzuhalten.
Die europäische Zentralbank hat deshalb aktuell die Zinsen erhöht. Der Leitzins der von der EZB festlegt wird hat einen wesentlichen Einfluss auf die Kreditmenge auf dem Markt und auch das Sparverhalten der Verbraucher.

Banken lassen ihre Zinsen trotz Erhöhung der Leitzinsen noch unverändert

Trotz der Erhöhung des Leitzinses halten viele Banken ihre Zinsen noch stabil. Der Leitzins ist der entscheidende Faktor für die meisten Banken, da sie in der Regel ihr Kapital über Kredite bei der EZB beschaffen. Erhöht die europäische Zentralbank den Leitzins, so wird es für die Banken teurer einen Kredit aufzunehmen. Als Folge dieser Kostenerhöhungen senken die Banken in der Regel die Zinsen beim Sparanlagen.

Das Sparguthaben der Anleger wird vor allem beim Tagesgeld und beim Girokonto verändert, da es sich hier zumeist um einen variablen Zinssatz handelt. Momentan sind die Sparanlagen noch mit dem Zins vor der Erhöhung des Leitzins versehen. Die Sparanlagen beim Tagesgeld werden in Zukunft von der Leitzinsveränderung betroffen sein. Das Tagesgeld reagiert in vielen Fällen sehr empfindlich auf konjunkturpolitische Maßnahmen und Veränderungen in der Wirtschaft.

[Bildquelle: aboutpixel.de – lzbpk – Geldinstitut]

VN:F [1.9.22_1171]
Hier bewerten:
Ergebnis: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Ähnliche Beiträge:

{ 0 Kommentare… füge jetzt einen hinzu }

Hinterlasse einen Kommentar